Die Kaffeepflanze, Arabica und Robusta

Was hat es mit dem Unterschied zwischen der Kaffeepflanze, Arabica und Robusta auf sich? Ich erklÀre es Ihnen!
Rebecca Schaile, Röstmeisterin, Kaffee

Die Kaffeepflanze: 

Die Kaffeepflanze ist unter dem botanischen Namen Coffea bekannt. 
Als Baum kann sie ĂŒber 5 Meter hoch wachsen, in den Plantagen wird sie allerdings regelmĂ€ĂŸig gestutz, so dass sie zumindest als Strauch zu sehen ist. 

An den KaffeestrĂ€uchern wachsen die so genannten Kaffeekirschen, die FrĂŒchte der Kaffeepflanzen. Sie brauchen mindestens sieben Monate bis zur Reife und wechseln dabei ihre Farben von grĂŒn ĂŒber gelb hin zu leuchtend rot. 

In jeder Kaffeekirsche sind als Kern zwei Rohbohnen zu finden. 
Als Samen der Pflanze sind sie sehr gut geschĂŒtzt. Außen befindet sich die dicke bittere Haut der Kaffeekirsche. Darunter liegt das sĂŒĂŸlich schmeckende Fruchtfleisch, das in GrĂ¶ĂŸe und Konsistenz einer Traube erinnert. Es folgen dann die schleimige Pektinschicht, die Pergamentschicht und das SilberhĂ€utchen. 

Diese HĂŒllen bilden nicht nur Schutz, sondern tragen auch zum jeweilis eigenen charakteristischen Geschmack der Kaffeebohne bei. 

Mehr als 120 Arten der Kaffeepflanze sind bis heute bekannt. Doch zwei Arten sind in aller Munde und fĂŒr die internationale Kaffeeproduktion von Bedeutung.
Die Arabicabohne: 

Die Arabica-Sorten werden aus der Coffea arabica gewonnen. 
Die Arabicabohne braucht eine Höhenlage von mindest 800 Meter ĂŒber dem Meeresspiegel um zu wachsen. 
Sie machen 70% der Weltproduktion aus. 
Sie sind sehr pflegeintensiv und auch anfĂ€lliger fĂŒr SchĂ€dlingen. 
DIe Arabicabohne hat eine ovale Form und einen geschwungen Schnitt, zudem enthĂ€lt sie einen recht niedrigen Koffeingehalt. 
Im VerhĂ€ltnis zur Robustabohne ist sie wesentlich teurer. 

Die Robustabohne: 

Die Robusta-Sorten werden aus der Coffea canephora gewonnen. 
Ihr Name verrĂ€t schon, dass diese Bohne wesentlisch robuster ist, so kann sie auch im Flachland wachsen und ist um einiges resistender als die Arabicabohne. Zudem ist sie sehr viel pflegeleichter. 
Die Weltproduktion bei der Robustabohne liegt bei 30%. 
Die Robustabohne ist rund und hat einen geraden Schnitt, zudem hat sie einen sehr hohen Koffeingehalt und ist im Gschmack bitterer. 

Liebe GrĂŒĂŸe 
Rebecca 

Rebecca Schaile

Rebecca Schaile

"Mir reichtÂŽs, ich geh Kaffee trinken! Oder doch lieber kredenzen?" Egal ob Kaffee, Espresso oder Latte, bei Rebecca gelingt es immer.
Unsere Röstmeisterin und Social Media Expertin bekommt auch noch Geld fĂŒr ihre Leidenschaften.

Sie haben Fragen? Nutzen Sie den kochergold-Kaffeeplausch

Über kochergold

Mit unserer Kaffeemanufaktur Kochergold stehen wir fĂŒr eine auserlesene, hohe RohbohnenqualitĂ€t gepaart mit ökologischem Anbau, sozial und nachhaltigen Projekte im Ursprungsland.

Die letzten BeitrÀge

Rebecca Schaile, Röstmeisterin, Kaffee

Kaffee zubereiten

Wie kann Kaffee zubereitet werden und was sind die Vorteile der einzelnen Zubereitungsarten?
Erfahren Sie alles darĂŒber in unserem neuen Kochergold-Kaffeeplausch!

Zum Beitrag»

Kochergold bei Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden